Applikationen

Applikationen

Hochpräzise Pin-Inspektion von Steckerbaugruppen

Die Virtuelle Stecklehre

Steckverbindungen müssen präzise gefertigt werden, damit die Pins bei der Montage auf die Platine passen. Mit der virtuellen Stecklehre von senswork lassen sich kleinste Abweichungen erfassen, bevor es zu Schäden kommt. Steckverbindungen sind in der Elektrotechnik essenziell. Egal, ob im Smartphone, im Auto oder in Fertigungsanlagen – sie sorgen dafür, dass Daten oder Strom von A nach B fließen. Damit das tadellos funktioniert, müssen die Stecker-Pins perfekt auf die Leiterplatte oder in die Buchse passen.
VisionUnit von senswork ermöglicht halbautomatische Vermessung von Steckerbaugruppen

2D-Messsystem für Steckerbaugruppen

Das Spaltmaß von Kontaktflächen spielt bei Steckerbaugruppen eine große Rolle. Der Abstand der Kontakt-Einzelflächen wird auf 0,01 mm genau vermessen. Hierzu werden die Prüfteile in die VisionUnit eingebracht. Über einen Klemm-Mechanismus wird der Stecker geklemmt und der Baugruppe gleichzeitig Licht-Diffusoren zugestellt, welche den Spalt zwischen den Kontaktflächen kontrastreich darstellen. Eine hochauflösende Kamera in Verbindung mit einer telezentrischen Optik vermisst anschließend das Spaltmaß der Einzelkontakte.
Prismenmodul von senswork ermöglicht gleichzeitigen Blick in zwei Richtungen

Hochpräzise Fügen von KFZ-Displays

Für den automatischen Fügevorgang von Displaybaugruppen mit einem sogenannten Metal Carrier unterstützen insgesamt 6 Kameraeinheiten von senswork den Roboter bei der Ausrichtung der Bauteile zueinander. Möglich wird dies durch ein einzigartiges Prismenmodul, welches je Kamera einen präzisen Blick in zwei Richtungen garantiert. Dadurch ist es möglich, in einem Kamerabild den Bezugspunkt eines Displays mit dem des Metal Carriers abzugleichen.
Kamerasystem mit variabler Kameraverstellung prüft Fakra-Steckerbaugruppe

Schlüsselfertiger Handprüfplatz

Das schlüsselfertige Prüfsystem bestehend aus einer Kamera für die PCB-Seite sowie einer Kamera für die Interface-Seite prüft unterschiedlichste Fakra-Steckerbaugruppen. Ermöglicht wird dies durch eine verstellbare Blickrichtung der Kamera auf der Interface-Seite sowie einem durchdachten Wechselsatz an Teilaufnahmen. Die Gutteilmarkierung erfolgt durch einen Nadelkopf, der jeweils direkt in die Teilaufnahmen integriert ist.
Wenn die Auflösung alleine nicht mehr reicht...

Handprüfplatz mit 3-Achssystem für Steckerbaugruppe

Mit 18 Bildern auf unterschiedlichen Positionen und Fokusebenen am Bauteil prüft unser Kamerasystem eine Steckerbaugruppe gleichzeit auf Vorder -und Rückseite. Mit einer Auflösung von nur 8 µm/Pixel und durch das hierfür eigens von senswork entwickelte Stitching-Tool werden die Bilder vor der eigentlichen Auswertung aneinandergefügt und zu einem extrem hochauflösenden Gesamtbild vereint.
VisionUnit mit automatischer Fokusverstellung prüft USB-Stecker

USB-Steckerinspektion auf mehreren Fokusebenen

Bei USB-Steckern befinden sich verschiedene Kontaktflächen auf unterschiedlichen Z-Ebenen. Um auch bei hoher Auflösung einen scharfen Blick auf die Kontaktqualität zu gewährleisten, werden mit dieser VisionUnit mehrere Bilder auf unterschiedlichen Fokusebenen in kürzester Zeit aufgezeichnet. Die Berechnung der Merkmale erfolgt bildübergreifend im Prüfprogramm.
VisionUnit inspiziert Steckerbaugruppen in einem Prüfautomaten

Smart-Kamera mit Spiegelumlenkung

Mit einer weiteren VisionUnit von senswork mit Spiegelumlenkung und manueller Fokusverstellung werden täglich hunderte Steckerbaugruppen in einem Prüfautomaten von Adaptronic vollumfänglich geprüft. Die zusätzliche Beleuchtung sichert beste Lichtbedingungen zur konstrastreichen Darstellung der Prüfmerkmale.
Höhenprüfung mit ZFokus

Inspektion von Pressfits an Steckerleisten

Ein Automobilzulieferer fertigt Steckerleisten für das Spezialgebiet „autonomes Fahren“. Diese Leisten müssen hochpräzise sein und sollen im Inline-Verfahren geprüft werden. Die ZFokus von senswork ermöglicht die Bestimmung der Pinhöhen mit einer Genauigkeit von ± 0,01 Millimetern.
Steckbarkeitsprüfung, Kodierungsprüfung und Labelinspektion

Inspektion von Elektronikbaugruppen

Im Rahmen einer vollautomatischen Fertigung soll ein und dasselbe System diversen Steckergeometrien wie z.B. Steckerleisten, Fakra-Stecker oder sonstige HF-Stecker und deren Labels prüfen. Kontrolliert werden sollen Merkmale wie Pin-Positionen, Taumelkreise sowie Kodierungsmerkmale. Im Rahmen der Labelinspektion werden textuelle Inhalte mittels OCV automatisch gelesen und verglichen, sowie Symbole und Grafiken auf Vollständigkeit und Druckqualität/Lesbarkeit geprüft.
Maximale Bildschärfe bei unterschiedlichsten Bauteiltypen

VisionUnit mit manueller oder automatischer Fokusverstellung

Um für die manuelle Steckverbindungsprüfung an einem Handprüfplatz maximale Flexibilität bezüglich unterschiedlichster Steckertypen zu erhalten, gibt es bei senswork entsprechend leistungsstarke VisionUnits mit variabler Fokusverstellung. Die Fokus-Variation wird dabei über eine 30 mm Servoachse ermöglicht, die wahlweise über eine SPS oder direkt über das Kameraprogramm angesteuert werden kann.
Vermessung der Innenleiter-Spitzenauslenkung von Koaxialkabeln

Neues 3D-Verfahren zur Koaxialkabelprüfung

In der Hochfrequenztechnik spielt die Qualität der verbauten Koaxialkabel, insbesondere im Anschlussbereich der Kabel eine große Rolle für die spätere Signalqualität. Das von senswork entwickelte Messsystem erfasst die Innenleiterspitze dreidimensional, und ist so in der Lage die räumliche Auslenkung der Spitze sowie den Überstand zur Außenleiterschirmung präzise zu vermessen.
Schlüsselfertiges Prüfgerät mit automatischer Fokusiereinrichtung

Pin-Inspektion von Fakra-Steckerbaugruppen mit Pressfits

Das zu 100% von senswork gefertigte Prüfgerät ermöglicht die Vermessung von Fakra Steckerbaugruppen im Genauigkeitsbereich von +/- 0.02 mm. Sowohl die Fakra-Interfaceseite als auch die PCB-Seite mit Pressfits wird mit diesem Gerät geprüft. Durch eine automatische Fokusiereinrichtung wird der Bezug der Pins zum Referenzmerkmal mit gleichbleibender Bildqualität sichergestellt. Durch eine Schachbrettkalibrierung mit hochgenauen Kalibriert-Targets wird das System kalibriert.
Durchlichtbeleuchtung ermöglicht zuverlässige Prüfung von Bauteilpositionen

Prüfung von Schweißlöffel auf Lagerichtigkeit

Die für diese Anwendung konstruierte Durchlichtbaugruppe misst an der Leuchtfläche gerade mal 2 mm Materialstärke. Dadurch kann die Beleuchtung hinter die zu vermessenden Schweisslöffel eintauchen und deren Position äußerst stabil im Durchlicht erfassen und vermessen. Als Kamerasystem verwenden wir ein In-Sight-Smart-Kamerasystem von Cognex.
Kleinste Fehler im Spritzguss erkennen

Optische Inspektion von Siebensegment-Anzeigen

100-Prozent-Inline-Prüfung von Siebensegment-Modulen in der Fertigung. Nach dem Spritzguss-Vorgang werden in einem Zweifach-Nest die Prüfteile im Durchlicht und Auflicht auf kleinste Einschlüsse und Inhomogenitäten überprüft. Nest- und Formvarianzen gleicht das senswork Inspektionstool vollautomatisch aus und sichert dadurch eine extrem zuverlässige Inspektion.
Steckerinspektion mit einem smarten Spiegel- und Prismensystem

Prüfung von Schneidkontakten an einer Steckerbaugruppe

Durch trickkreich umgelenkte Strahlengänge prüft dieses Doppelkopf-Inspektionssystem Schneidkontakte gleichzeitig aus zwei Richtungen. Dabei wird der Strahlengang so umgelenkt, dass sowohl die Verschränkung der Kontaktelemente zueinander als auch das Spaltmaß zur gleichen Zeit erfasst werden können. Ein 3D-Portalsystem positioniert diese VisionUnit über den Kontaktelementen. Diese VisionUnit erspart eine aufwendige und verschleißanfällige mechanische Prüfung.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.